Naturwerkstatt

Wildes Naturhandwerk

Messerbau

Ob Survival- oder Brotzeitmesser, ein Messer ist ein unerlässliches Werkzeug gerade für Leute, die Draußen unterwegs sind. Und wenn es dann noch selbstgemacht ist, ist sein Wert umso höher.

In kleiner Gruppe zeigen wir Ihnen, wie Sie ihr eigenes Messer bauen können. Sie werden bei der Erstellung einer Designskizze unterstützt, wählen eine Klinge und fertigen den Griff, passend für Ihre Hand. Hier kommen traditionelle Materialien zum Einsatz, wie heimische Hölzer, Horn und Knochen. Als Klingen verwenden wir hochwertige Chromstahl- oder Kohlenstoffstahlklingen verschiedener Hersteller. Die Lederscheide wird auf Ihr Messer zugeschnitten und aus Rohkernleder genäht.

Jedes Messer ist ein reines handgearbeitetes Unikat.

Die Arbeit erfordert etwas handwerkliches Geschick, wir arbeiten sowohl von Hand, als auch mit Werkzeugen und Maschinen als Hilfsmittel.
Es werden Grundkenntnisse im Messerbau und in der Lederscheidenherstellung vermittelt. Ziel des Kurses ist es, die einzelnen Arbeitsschritte kennen zu lernen, durchzuführen und das eigene Messer mit nach Hause zu nehmen.

Termin:
nach Absprache, Freitag 16 Uhr bis Sonntag 16 Uhr
Ort:
Werkstatt in Leutenbach
Teilnehmer/innen:
3-6 Personen
Kosten:
285,- € Kursgebühr inklusive Material
Leitung:
Thomas Hieber
Mitbringen:
Schreibzeug, Arbeitskleidung

Gefäße aus Pflanzen und Erde

Zu den wichtigsten Gebrauchsgegenständen draußen gehören Behältnisse. Sie sind unerlässlich als Essschale, für Sammelgut, zur Aufbewahrung von Dingen und zum Transport von Wasser und Lebensmitteln.

In diesem Kurs erlernen Sie die Fertigung verschiedener Behältnisse mit unterschiedlichen Techniken:

– Wir nutzen Pflanzen für Körbe aus Gräsern und Zweigen und erlernen Näh- , Binde- und Flechttechniken.

– Von den Bäumen nutzen wir ihr Holz. Wir stellen Holzschalen her mit der Technik des Glutbrands, mit Schnitzbeil und Messer und fertigen Gefäße aus Rinde.

– Aus Lehmerde töpfern wir Gefäße und brennen sie in der Glut des Grubenfeuers. Vorab schärfen wir unser Auge für die Stellen in der Natur, wo Tonerde zu finden ist und erfahren, wie man sie sticht, reinigt und verarbeitet.

Termin:
auf Anfrage, buchbar als ein- bis dreitägiger Kurs
Ort:
Teilnehmer/innen:
Kosten:
Leitung:
Elke Hieber (und Team)
Mitbringen:

Die Kunst des Feuermachens

Die Geschichte des Feuers ist eng mit der Geschichte des Menschen verbunden. Unsere Vorfahren kannten verschiedene Methoden der Feuererzeugung, die auch heute noch bei manchen Naturkulturen gebräuchlich sind.

In diesem Kurs werden Sie mitgenommen auf eine Reise durch die Zeit und zu den verschiedenen Feuermachmethoden aus 2 Millionen Jahren Menschheitsgeschichte.

Neben dem Kennenlernen und Erproben verschiedener Techniken und Möglichkeiten werden Sie auch Ihren eigenen Feuerbohrer bauen, um damit ein Feuer zu entzünden.

Buchbar auch in Kombination mit „Wilde Küche – Kochen und Garen am Lagerfeuer“.

Termin:
auf Anfrage, buchbar als eintägiger Kurs
Ort:
Teilnehmer/innen:
Erwachsene
Kosten:
Leitung:
Elke Hieber (und Team)
Mitbringen:

Wilde Küche - Kochen und Garen am Lagerfeuer

Am offenen Feuer Kochen, Backen und Braten
Bau eines Pizzaofens

Buchbar auch in Kombination mit „Die Kunst des Feuermachens“.

Termin:
auf Anfrage, buchbar als eintägiger Kurs
Ort:
Teilnehmer/innen:
Erwachsene
Kosten:
Leitung:
Elke Hieber (und Team)
Mitbringen:

Mit Wolle und Webkamm

Die Herstellung von Fäden mit dem Spinnwirtel geht bis in die Steinzeit zurück. Auch heute noch ist es eine faszinierende Technik, durch die man mit Gefühl für die Fasern und etwas Geduld, wie Goldmarie im Märchen zu wunderschönen Fäden kommt. Diese lassen sich weiterverarbeiten: Die Bändchenweberei mit dem Webkamm oder mit Webbrettchen ist eine alte Technik, die schon bei unseren keltisch-germanischen Vorfahren gebräuchlich war. Auf diese Weise lassen sich wunderschöne Bänder und Gürtel herstellen.
Termin:
auf Anfrage, buchbar als eintägiger Kurs
Ort:
Erbstetten
Teilnehmer/innen:
Erwachsene
Kosten:
Leitung:
Elke Hieber (und Team)
Mitbringen:

Kontakt und Informationen zur Anmeldung

Eine Übersicht aller Termine finden Sie hier